ASB Chemnitz

ASB Chemnitz spendet Schlafsäcke

Im Rahmen der bundesweiten Kältehilfe-Aktion des ASB in Deutschland haben wir diese Woche 20 Schlafsäcke und Hygienesets an zwei Projekte in Chemnitz übergeben. Zehn Schlafsäcke und Hygienesets gingen an die Heilsarmee Chemnitz, die regelmäßig mit ihrem Kältebus im Stadtgebiet unterwegs ist und so den Menschen direkt vor Ort helfen kann. Vielen Dank auch an Herrn Streblow von der Mobilen Jugendarbeit fürs Vermitteln! Die anderen zehn haben wir an die Beratungsstelle Neustart der Caritas Chemnitz auf dem Sonnenberg übergeben. Auch dorthin wenden sich regelmäßig Menschen ohne Obdach, an die die Schlafsäcke jetzt in den kalten Wintermonaten ausgegeben werden können. Mit der Aktion ruft der ASB die Chemnitzer Bevölkerung auch zur Wachsamkeit auf: Für Menschen auf der Straße kann die Kälte lebensbedrohlich werden. Wenn ihr einen obdachlosen Menschen seht, der offensichtlich Hilfe benötigt, dann sprecht ihn bitte wertschätzend an. Fragt, ob ihr helfen könnt. Ist die Person nicht ansprechbar, verwirrt, bewusstlos oder kann sich aus anderen Gründen nicht selbst helfen, dann ruft bitte den Notruf 112 an. DANKE!